KRANZSPENDEN - Spenden für einen guten Zweck

Blumen bei der Trauerfeier sind immer auch ein Zeichen der Verbundenheit mit dem Verstorbenen oder Annerkennung seines Wirkens. War es jedoch der Wunsch des Verstorbenen oder ergibt es sich aus anderen Gründen, dass bei der Bestattung von Kränzen und Blumen Abstand genommen werden soll (gilt natürlich nicht für die engste Familie) und es der Wunsch des Verstorbenen war, anstatt der Blumen oder Kränze unsere Pfarrgemeinde zu unterstützen, so ersuchen wir, dies in der Parte zu vermerken.

 

Der Text auf der Parte könnte dann so lauten:

Im Sinne des Verstorbenen wird gebeten, von Kranz- und Blumenspenden abzusehen und einen Betrag auf das Spendenkonto der Evangelischen Pfarrgemeinde zu überweisen.

.

Sonderspendenkonto

RLB NÖ/W

32000

2-07.475.023

RLNWATWW
AT22 3200 0002 0747 5023